Unter der Leitung von Rebekka Adel ist der offene Treff der Auferstehungskirche Fürth nun bald einjähriges Jubiläum und ist im vollen Gange. Jeden Freitag von 15-17 Uhr heißt es im Fürther Stadtpark „Spiele, Freunde, Spaß und Chillen“. Das ist das Motto für Teenies von ca. 9-13 Jahren und seit April 2018 haben bereits knapp 300 Kinder und Jugendliche den offenen Treff besucht. Zwischen fünf und zwanzig Kindern pro Treffen, manche schon Stammgast, andere noch neu, lernen sich hier gegenseitig kennen und können sich an neuen Spielen wie z.B. einem Diabolo ausprobieren.

Neben Aktionen wie Steine bemalen oder Naturmobile basteln, gibt es auch die Möglichkeit, sich Spielmaterial auszuleihen, z.B. einen Fußball, Tischtennisschläger oder eine Frisbee. Manchmal ist auch ein Bumerang dabei, der unter Anleitung schon so manche Runden über die Wiese gedreht hat. Das Spiel „Wikinger Schach“ ist ebenso ein Dauerhighlight im offenen Treff, denn sowohl jüngere als auch ältere Kinder und Jugendliche können sich hier verausgaben. So manch ein Elternteil ließ es sich auch nicht nehmen, mitzuspielen. Es ist ein tolles Spiel, um sich in lockerer Runde kennen zu lernen und miteinander Spaß zu haben.

Auch im Hebst und Winter findet der offene Treff statt. Wind und Wetter halten nicht davon ab, mal einen Drachen steigen zu lassen oder Rennspiele im Matsch zu veranstalten. Liegt mal Schnee oder sind Minusgrade soll es auch hier an Kreativität und Aktionen, wie Schneeballschlachten oder Experimente mit Eis, nicht mangeln.

Das erste Jahr ist nun erprobt worden und die Teenies nehmen das Angebot mit Freude an. Jetzt heißt es weiter machen, denn für manch ein Kind ist der Offene Treff bereits zu einer festen Anlaufstelle geworden.

Rebekka Adel freut sich über alle neuen und bekannten Gesichter, die in der Zukunft beim Offenen Treff vorbeischauen. Jeden Freitag von 15-17 Uhr bei den Tischtennisplatten im Stadtpark Fürth.

Dekanat Fürth
Pfarrhof 3 • 90762 Fürth • Telefon: 0911 / 76 66 49 0 • E-Mail: dekanat.fuerth@elkb.de